Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


Seitenleiste

Action disabled: source
wiki:selbstlern:qrcodes

QR Codes erstellen

QR Codes (englisch für Quick Response Code) sind heute überall in unserer Lebenswelt zu finden, häufig für Werbezwecke. Es handelt sich um zweidimensionale Codes, mit deren Hilfe man Texte codieren kann. Häufig werden sie verwendet, um URLs (also Webadressen) zu codieren. Um einen QR Code auslesen zu können, benötigt man eine QR-Reader App (kostenlose auf allen Plattformen vorhanden!). Bei Apple Geräten kann man den QR Code auch direkt mit der Kamera-App auslesen.

Mit QR Codes lassen unterschiedlichste Dinge codieren, wie z.B.

  • Texte
  • URLs (z.B. für Websites, YouTube Videos o.Ä.)
  • WLAN Daten
  • Telefonnummern, Emailkontakte
  • Standorte
  • usw.

QR Codes können ganz unterschiedlich aussehen:

In der Schule eigenen sich QR Codes sehr gut, wenn man möchte, dass SuS mit mobilen Endgeräten schnell und ohne Texteingabe auf ein bestimmtes Angebot im Web gelangen sollen (z.B. ein Video, eine Infoseite). Voraussetzung ist eine funktionierende Internetverbindung.

Es existieren zahlreiche kostenlose Seiten im Internet, auf denen man schnell und einfach QR Codes erstellen, speichern und so später in das eigene Unterrichtsmaterial einbinden kann.

1. Grundlagen kennenlernen

Lernen Sie die grundlegenden Funktionen zur Erstellung und Verwendung von QR-Codes kennen, indem Sie den QR Code scannen oder auf die Grafik klicken (Weiterleitung zu YouTube). Bei Bedarf finden Sie auf YouTube weitere ausführlichere Tutorials zum Thema.


(Stand: 17.04.20)

2. Selbst ausprobieren

Voraussetzungen:

  • Digitales Endgerät (PC/MAC, Tablet, Smartphone …)
  • Kostenloser QR Code Generator (Website oder App)
  • QR Reader App (z.B. Qrafter), bei Apple Geräten geht das mit der Kamera-App.
  • Funktionierende Internetverbindung

Anleitung:

  • Scannen Sie diesen QR Code oder folgen Sie der Anleitung direkt hierunter:
  • Gehen Sie auf http://goqr.me/de/ (oder einen anderen kostenlosese QR-Code Generator → Google!)
  • Erstellen Sie eigene QR Codes zu verschiedenen Inhalten: YouTube Video, Internetseite (z.B. Schulhomepage), ein selbst geschriebener Text…
  • Speichern Sie den QR Code auf Ihrem Gerät ab und fügen Sie ihn in ein Word- oder Pages-Dokument ein.
  • Wichtig:
    zur Erstellung eines QR Codes benötigen Sie die exakte URL (in der Adressezeile markieren und kopieren), welche Sie anschließend im QR Code Generator einfügen.

Weitere Funktionen zum Ausprobieren:

  • Ändern Sie die Farbe und Erscheinungsform des QR Codes individuell (z.B. Farbe, Logo …). Das geht z.B. bei QR Code Monkey.

Tipp: QR Codes müssen nicht immer zwingend ausgedruckt werden, damit man sie scannen kann. Man kann sie z.B. auch von einem anderen digitalen Endgerät oder über größere Projektionsflächen (z.B. Leinwand im Klassenzimmer) auslesen.

3. Einsatz im Unterricht

QR Codes lassen sich problemlos in das eigene Unterrichtsmaterial einbinden. Einfach als Grafik speichern und später wieder einfügen.

  • Arbeitsblätter, Wochenpläne, Lerntheken, Lernplakate …
  • digitale Lernumgebung (Blogs, moodle, WIKI …)

4. Zusätzliche Infos & Material

5. Lizenz

Autoren: Tilo Bödigheimer & Philipp Staubitz
Unsere Materialien sind unter eine CC-BY-SA 4.0 lizensiert. Du kannst sie konstenlos verwenden, teilen und bearbeiten. Bedingungen sind, dass du die Autoren genannt werden und du die Materialien unter den gleichen Bedingungen weitergibst (Lizenz einfach erklärt).

wiki/selbstlern/qrcodes.txt · Zuletzt geändert: 2020/09/27 13:28 von staubi